ANLAGEN OFFENE GERINNE

KANALSYSTEME MURRAY / ORINOCO

Für die Desinfektion von Abwasser bietet LIT zwei Typen von Offenkanal-Systemen, die mit leistungsstarken Amalgamstrahlern (300-900 W) ausgestattet sind.

Diese zwei Anlagentypen ermöglichen

  • auf den bestehenden Kläranlagen: die UV-Module in die vorhandenen Kanäle zu integrieren;
  • auf den neu zu errichtenden Kläranlagen: den Platzbedarf und Baukosten zu minimieren.
  • Extrem hohe Robustheit gegenüber jeglicher Wasserqualität

In den Gruppen MLP und MLV werden zwei Baureihen von Anlagen für unterschiedliche Wasserqualität verwendet:

G (τ ≥ 50%) und F (τ ≤ 50%). Alle Anlagen der beiden Gruppen sind mit Systemen für mechanische Reinigung ausgestattet.

Um die Konzeption der Anlage und den Energiebedarf zur Desinfektion zu optimieren, gibt LIT auf Kundenanfrage Empfehlungen für die Auswahl der Anlage bei bestimmten Einsatzbedingungen und stellt auf Anfrage die technischen Daten und Designvarianten zur Verfügung.

Produktgruppe Murray
UV-Module mit querumströmten Strahlern.

Produktgruppe Orinoco
UV-Module mit längsumströmten Strahlern.

Die senkrechten UV-Module (mit jeweils 24 bis 36 UV-Strahlern) machen es möglich, UV-Desinfektionskomplexe mit einer  Kapazität von 1 Mio. m³/d und höher zu errichten, was auf den bestehenden kommunalen Kläranlagen in den Großstädten der Fall ist.